Zulassung

DER MASTERSTUDIENGANG EVALUATION LÄSST ZUM WS 20/21 KEINE NEUEN STUDIERENDEN MEHR ZU!




Der Zulassungsprozess wird nachfolgend entsprechend den einzelnen Schritten chronologisch aufgeführt. Dabei werden auch wichtige Termine genannt.

    1. Bewerbung und Bewerbungsfrist: Ihre Bewerbungsunterlagen reichen Sie bitte bis zum 30.09.2019 (verlängerte Frist) ein.

      Sollte die Anzahl der Bewerbungen zum Stichtag des 15. Juli niedriger als die Anzahl der verfügbaren Studienplätze sein, kann die Bewerbungsfrist verlängert werden, bis alle Studienplätze vergeben sind.

    2. Bearbeitung des Zulassungsantrags und Zulassungsbescheid: Die Prüfung der Zulassungsanträge dauert in der Regel ca. eine Woche, sodass die Zulassungsbescheide meist – bei Vorlage aller notwendigen Unterlagen – bis Ende Juli verschickt werden können. Dabei erhalten zugelassene Bewerberinnen und Bewerber auch die für die Immatrikulation notwendigen Unterlagen (Immatrikulationsantrag, Merkblatt zur Immatrikulation; auch im Servicebereich unter der Rubrik Formulare abrufbar).

    3. Immatrikulation: Nach dem Erhalt des Zulassungsbescheids erfolgt die Immatrikulation bei der Universität des Saarlandes. Im Zulassungsbescheid wird die Frist für die Immatrikulation genannt.

      Für die Immatrikulation reichen die zugelassenen Bewerberinnen und Bewerber den Immatrikulationsantrag, die im Merkblatt aufgeführten Unterlagen (Nachweis des Krankenversicherungsschutzes, Lichtbild, etc.), eine Kopie des Zulassungsbescheids und einen Zahlungsbeleg über die Überweisung der Studiengebühren und des Semesterbeitrags beim Studierendensekretariat der Universität des Saarlandes ein.

    4. Studienbeginn: Studienbeginn ist immer im Wintersemester eines Jahres. Die genauen Termine des ersten Fachsemesters und damit auch der Termin des Studienbeginns sind im Servicebereich unter der Rubrik Formulare abrufbar. Zusätzlich erhalten die zugelassenen Bewerberinnen und Bewerber eine schriftliche Benachrichtigung der Studiengangskoordination bezüglich des Studienbeginns und einer damit verbundenen Informationsveranstaltung.


Download Formular

Pinnwand

Termine

 




DER MASTERSTUDIEN-GANG EVALUATION LÄSST ZUM WS 20/21 KEINE NEUEN STUDIERENDEN MEHR ZU!

Aktuelle Infomationen MEVal
Stand 07.10.2020


Alle Seminare des Sommersemesters 2021 werden online durchgeführt. Die Teilnehmer*innen werden entsprechend per Email informiert.
Die Klausurenwoche (01.-05. Februar 2021) bleibt vorerst  bestehen unter Einhaltung der Abstand- sowie Hygieneregeln.

Bleibt gesund!

NEWS:

Online Jahrestagung der DeGEval,  September 2020:
Wir gratulieren herzlich unserer Absolventin Julia Nick zum diesjährigen DeGEval-Nachwuchspreis!

Mehr  Infos  hier:
https://ceval.de/modx/webindex.php?id=13
Bonn, September 2019:
Wir gratulieren herzlich unserer Absolventin Patricia Berndt zum diesjährigen DeGEval-Nachwuchspreis!


Mehr  Infos  hier:
http://new.ceval.de/modx/webindex.php?id=13


ARCHIV:

Dresden, September 2018:
DeGEval Posterpreis 2018 ging an Absolventin des Masterstudiengangs Evaluation:
Wir gratulieren unserer Absolventin Simone Stroppel, die zusammen mit ihrer Kollegin Samera Bartsch (beide Univation - Institut für Evaluation) den Posterpreis der DeGEval auf der Jahrestagung in Dresden erhalten hat.

Berlin, November 2017:
Studierende des Masterstudiengangs Evaluation zu Gast im Bundeskanzleramt

Weitere Informationen

Mainz, September 2017:
Nachwuchspreis der DeGEval ging auch 2017 an eine Absolventin des Master of Evaluation
Kerstin Wilhelm (Kohorte VIII) gewinnt den diesjährigen Nachwuchspreis der DeGEval für ihre Masterarbeit mit dem Thema "Wie nutzen die Ministerien des Saarlandes Evaluation zur Politiksteuerung?"
Artikel Online Campus

Mehr Infos








Leitung des Studiengangs
Prof. Dr. Reinhard Stockmann
Prof. Dr. Dieter Filsinger

Studiengangskoordination
Sandra Schopper, M.Eval